Update (nach der OP)
Kasimir hat die OP erstmal überlebt und muss jetzt richtig wach werden. Der Tubus bleibt im Luftröhrenschnitt einige Tage drin und soll ihm so das Atmen ermöglichen. In ein paar Tagen werden sie wahrscheinlich nochmal rein schauen, um zu beobachten wie sich alles entwickelt.
Den histologischen Befund erwarten wir erst Anfang nächster Woche.
Seine Nachsorge in der Tierklinik wird noch einige Tage dauern.
Jeder Euro hilft...bitte helft uns, Kasimir zu helfen.
Update Kasimir
Leider wird Kasimir‘s Atmung nicht besser, sondern schlechter.
Die Umfangvermehrung im Hals muss entfernt werden und die OP wird nicht einfach werden.
Aber es ist seine einzige Chance. Wir müssen jetzt handeln, sonst wird er ersticken.
Morgen ist es soweit!!
Seine FIP Behandlung steckt er recht gut weg und von den 84 Tagen Behandlung, brauchen wir nur noch 13 Tage.
Wir können und wollen jetzt nicht aufgeben.
Er ist ein Kämpfer und hat diese Chance verdient.
Bitte bitte helft uns, ihm zu helfen!!
Unser Spendenkonto:
VR-Bank Donau-Mindel
IBAN: DE26 7206 9043 0000 5850 50
Verwendungszweck: Kasimir

Unser ehemaliger Schützling Kasimir ist schwer krank. Seine Diagnose lautet FIP. Kasimir kam im November 2020 als ganz kleiner Fundkater zu uns und durfte dann mit anderen Zwergen auf einer Pflegestelle leben.
Es war eine große Freude, als Kasimir endlich mit seiner Freundin Farina in sein eigenes, neues Zuhause ausziehen konnte.  
Leider hat sich nun seine Besitzerin mit dieser schrecklichen Nachricht an uns gewandt und uns um Hilfe gebeten.

Egal wie lange Tiere bei uns leben und wann sie ausziehen, wir nehmen unsere Verantwortung sehr ernst und möchten unbedingt helfen.

Es gibt gegen FIP eine vielversprechende Behandlungsmethode, die aber die deutschen Tierärzte noch nicht anwenden dürfen. Es gibt entsprechende Untersuchungen u.a. arbeitet gerade die Uni-Klinik München daran, welche gute Heilungsmöglichkeiten von FIP zeigen.

Leider ist diese Behandlung aber sehr teuer.

Wir haben gemeinsam mit Kasimirs Besitzerin entschieden, dass er diese Behandlung bekommen kann und somit hoffentlich sein Leben gerettet wird. 

Er hat noch sein ganzes Leben vor sich und ist endlich dort angekommen, wo er die Chance hat, dieses Leben zu genießen.

Hierfür bitten wir Sie um Unterstützung.


Jede kleine Spende hilft und sorgt auch gleichzeitig dafür, dass in absehbarer Zeit FIP auch von den Tierärzten in Deutschland mit allen verfügbaren Medikamenten behandelt werden kann.


Helfen Sie uns, Kasimir eine Chance auf ein Leben zu schenken.

 

Unser Spendenkonto lautet:
VR-Bank Donau-Mindel
IBAN: DE26 7206 9043 0000 5850 50
BIC: GENODEF1GZ2

 

 

Bitte vermerken Sie im Betreff "Spende für Kasimir".
Dankeschön