Die Tiere aus diesem Bereich werden von Privatpersonen vermittelt und sind nicht in unserem Tierheim. Informationen und Kontakt bitte über die jeweils angegebene Telefonnummer.


Oskar (der hellbraune Hund) ist ein circa vier Jahre alter Rüde, der sich gegenüber Menschen sehr ängstlich verhält. Er ist dabei aber in keiner Weise aggressiv, sondern zieht sich eher zurück. Gegenüber Hunden verhält er sich freundlich, lässt sich allerdings schnell von dominanten einschüchtern und wurde somit schon häufig zur Zielscheibe für die anderen Hunde in seinem Zwinger. Wenn er sich mit einem anderen Hund gut versteht, spielt er mit diesem aber auch gerne. Er ist ein sehr lieber Kerl, der durch Unsicherheit und schlechte Erfahrungen mit Menschen bloß etwas Zeit, Liebe und Geduld braucht, um wieder Vertrauen und Sicherheit fassen zu können.
 
Chester (der dunkle Hund) ist etwa zwei Jahre alt und ebenfalls ein sehr lieber und eher ruhiger Kerl. Er ist sehr neugierig und hatte anfangs Probleme, seine Angst zu überwinden und Menschen zu vertrauen, obwohl man ihm angemerkt hat, dass er es gerne wollte. Mittlerweile lässt er sich streicheln. Mit anderen Hunden versteht er sich sehr gut, lässt sich aber wie Oskar ebenfalls schnell einschüchtern. 
 
Meine Kontaktdaten:
Frau Weber Sylvia
0178 6998740
05546 999427 (Wenn keiner abnimmt, gerne auf Band sprechen - ich rufe dann zurück)

 

e-Mail: webers15@web.de

Hallo Leutchen,

ich bin Azrael, zumindest ist das mein Geburtsname. Bei meiner letzten Familie wurde ich Tyson gerufen und daran habe ich mich ganz gut gewöhnt. Ich bin drei Jahre alt und mein Leben ist bisher nicht wirklich gut gelaufen. Ich bin des Öfteren herum gereicht worden und musste auch erfahren, wie es ist, wenn man geschlagen wird. Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich Angst habe vor Menschen, denn ich habe ja erfahren wie gemein und ungerecht sie können.

Aber ich weiss auch, dass es sehr liebe Menschen gibt und solche haben mich gerettet.

Jetzt bin ich Gott sei Dank in Sicherheit und lebe zur Zeit in Pension im Tierheim in Höchstädt (Bayern). Ich brauche aber viel Zeit um wieder Vertrauen zu gewinnen, die Angst verletzt zu werden sitzt tief. Ich habe hier aber einen lieben Trainer gefunden, der ganz viel mit mir übt und mir helfen wird, wieder ohne Angst mit meiner Umwelt klar zu kommen. Mein Traum wäre es ganz liebe Menschen zu finden, die mich so lieben wie ich bin, die mit mir kuscheln und mich niemals verhauen. Gibt es die wirklich?

Die Doggentanten von www.notdogge.de sagen, dass ich ein "Angsthund" bin und deswegen sollten in meiner neue Familie keine Kinder leben. Ich bin ja auch kein kleiner Schosshund, deswegen macht das durchaus Sinn. Aber vielleicht eine ruhige und souveräne Hündin als Gefährtin, die mir Sicherheit geben kann und mir hilft wieder ins gute Hundeleben zurück zu finden.

Wenn Ihr es wirklich gut mit mir meint, dann ruft die Doggentanten an oder kontaktiert das Tierheim Höchstädt, und wir können uns mal vorsichtig beschnuppern. Aber bitte nur wenn Ihr Euch ganz sicher seid das Ihr mir wirklich ein Zuhause auf Lebenszeit geben könnt, denn eine weitere Enttäuschung verkrafte ich nicht mehr.

Hoffnungsvolle Grüsse

Euer Azrael

Wenn Sie an Azrael interessiert sind füllen Sie bitte eine Anfrage aus auf der Webseite www.notdogge.de und schicken Sie den Fragebogen zu info@notdogge.de. Danke schön


Paula
Paula

Ich heiße Paula und bin ca. 1,5 bis 2 Jahre alt. In meinem bisherigen kurzen Katzenleben habe ich es nicht wirklich leicht gehabt. Vermutlich wurde ich von einem Fahrzeug angefahren und habe mir dabei das Becken und den linken Hinterfuß gebrochen. Danach wurde ich mir selbst überlassen. Beides ist mittlerweile verheilt und bereitet mir keine Probleme. Lediglich beim Sitzen strecke ich mein Füßlein zur Seite weg, da es so für mich bequemer ist. Durch die lange unbehandelte Zeit nach dem Unfall hat sich in meinem Gelenk Arthrose gebildet, für die ich jetzt Tabletten nehme und sie somit auch nicht mehr spüre. Ich bin im Dezember letzten Jahres meinen momentanen Zieheltern erstmalig aufgefallen. Sie haben mich dann aufgenommen und aufgepäppelt. Da ich somit eine Fundkatze bin, gehöre ich eigentlich dem Tierheim Höchstädt, jedoch ist es hier viel schöner. Leider vertrage ich mich mit den anderen Katzen hier nicht und suche jetzt schnellstmöglich auf diesem Wege ein ruhiges Zuhause ohne Kleinkinder und andere Artgenossen. Ich bin sehr verspielt und verschmust, sage und bestimme aber auch wann Schluss damit ist:-) Ich hab lange Zeit im Freien verbringen müssen, so dass ich jetzt eigentlich nur noch drinnen sein will. Somit wäre ich als reine Wohnungskatze bestens geeignet. Ich bin frisch kastriert und gechippt. Die Abgabe erfolgt über das Tierheim und somit ist für mich auch die anfallende Schutzgebühr zu bezahlen.

Die Höhe der Schutzgebühr kann bei Interesse beim Tierheim erfragt werden. Eine Besichtigung hier bei meinen Zieheltern ist nach Absprache jederzeit möglich. Bitte meldet Euch im Tierheim Höchstädt unter      0 90 74 / 31 46.

Ich freue mich über deine Nachricht. 

Paula


Mausi sucht dringend ein eigenes Zuhause. Sie lebt momentan bei mir auf einer Pflegestelle. Aus zeitlichen Gründen kann ich sie jedoch nicht weiter betreuen. Sie ist 8 Monate alt und ein Terrier. Sie sucht ganz dringend ein eigenes liebevolles Zuhause, in dem man Zeit für sie hat.
Zu ihr: Mausi ist ganz liebevoll, verschmust, läuft gut an der Leine, hört sehr gut und orientiert sich immer am "Frauchen". Sie ist total aufgeschlossen anderen Hunden gegenüber, mag Katzen, ist kinderlieb, sie bellt nicht, alleine sein mag sie nicht so.
Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und kann nach Absprache jederzeit bei mir in 89355 Gundremmingen besucht werden.

 

Kontaktdaten können Sie im Tierheim Höchstädt erfragen.
Danke schön

Masal ist eine 8 Jährige Golden Retriever Hündin. Sie ist reinrassig, gechipt, treu, sehr verschmust, jederzeit spielbereit und sehr kinderlieb. Den Umgang mit anderen Tieren kennt sie bisher nicht. Ausgiebige Spaziergänge oder langes Rennen sollten mit Vorsicht stattfinden, da sie leider im Hinterlauf Arthrose hat. Ansonsten ist Masal wohlauf und nutzt jede Chance, um ein Leckerli zu ergattern. 

Ihr Frauchen muss sie leider aus gesundheitlichen Gründen schnellstmöglich abgeben.

Kontakt bitte unter: 0173-5951498