Tierheim Höchstädt Engagement für                      den Tierschutz

Diese Tiere suchen ein Zuhause

um auf das Profil zu kommen Bild anklicken


Happy End für Minka

 

Seit März 2016 wurde Minka schmerzlichst von ihren Besitzern vermisst. Auch die Anmeldung bei Tasso war bis zum 27.12.217 ohne Erfolg. An diesem Tag suchte Minka Hilfe bei einer Seminargruppe in Lauingen. Die Leiterin der Gruppe rief uns an und berichtete von einer Fundkatze in dem Gebäude, keiner konnte sich erklären wie sie hinein kam. Die Finderin brachte das Tier ins Tierheim, wo wir dann nach einer Kennzeichnung suchten und auch eine Tättoowierung ablesen konnten. Dank der Anmeldung bei Tasso durch die Besitzer, fand Minka ihr Zuhause wieder und konnte als verspätetes Weihnachtsgeschenk wieder von ihren Besitzern in die Arme geschlossen werden.

 

Wir möchten die Geschichte von Minka als Anlass nehmen noch einmal darauf  hinzuweisen, dass es wichtig ist ihr Tier zu Kennzeichen und auch bei Tasso oder bei einer anderen Organistation anzumelden. Denn nur so können die Tiere wieder zu ihren Besitzern finden.

Aktuellste Fundtiere

Dieser kleine Malteser wurde am 06.02.2018 gegen 6 Uhr in Finningen auf ein geschlossenes Grundstück gesetzt. Er ist ein unkastrierter Rüde, er ist gechipt, aber nicht registriert. Das Geschirr auf dem Foto ist von uns. Wer kennt den kleinen Mann und kann Angaben zu seinen Besitzern machen. Vielleicht hat bis vor kurzem noch jemand so einen Hund gehabt, der jetzt nicht mehr da ist. Bei Hinweisen, welche natürlich vertraulich behandelt werden, melden sie sich bitte bei uns unter der 090743146. Vielen Dank

hier gehts zu den Fundtieren


Aktuellstes vermisstes Tier

Vermisst seit 06.02.2018 in Gundelfingen
Vermisst wird seit dem 06.02.2018, Katze Schnurri, ca 16 Jahre alt, am Ohr Tätowiert Nr. 99101 zwei verschiedene Augenfarben. Vermisst in Immanuel-Kant-Str., 89423 Gundelfingen
Wer hat Sie gesehen??
 
Schnurri ist schon eine ältere Katze, ist an Menschen gewöhnt und ist sehr neugierig. Da sie sich oftmals ein ruhiges Plätzen zum schlafen sucht, geht Sie auch gerne mal in eine Garage oder auf einen fremden Balkon. Vielleicht wurde sie versehentlich irgendwo eingesperrt.
Bitte, bitte schaut in euren Kellern, Garagen, Hütten usw. nach.
In Stresssituationen und bei fremden Menschen verkriecht sie sich wahrscheinlich. Sollte Sie in einem Raum sein, so wird sie diesen nicht verlassen wenn man ihn nur kurz betritt und wieder verlässt, deshalb bitte Zeit geben, damit sie sich sicher fühlt und ihn ungehindert verlassen kann.
 
Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie unsere Katze gesehen oder sie sich bei Ihnen in irgendeinem Raum befindet.
Telefon: 09073/3210 oder 0174/9137665 und 0152/8554484
Für Ihre Mithilfe wären wir Ihnen sehr Dankbar.

Vermisst seit 05.02.2018 in Frauenstetten 

 

Kätzin Tapsi sehnlichst.

Wenn Sie wissen wo sie ist oder haben sie gesehen haben, dann melden kontaktieren Sie bitte Herr Dunst 01774289707

Seit Samstag 27.1.2018 vermisse ich meine Katze Hanni. Sie ist in der Fuggerstr. in 86485 Biberbach entlaufen.
Name: Hanni
Alter: ca. 7 Jahre
Farbe: Schildpatt (schwarz mit orange)
Merkmal: etwas mollig, kräftig, kleiner Hängebauch, schwarzer Punkt im rechten Auge

Hanni ist Fremden gegenüber eher scheu und zurückhaltend; sie hat Angst vor lauten Geräuschen und dem Rascheln von Plastiktüten; Hanni ist eine sehr aufgeweckte, verspielte, freundliche und sehr neugierige Katze, könnte also durchaus irgendwo durch eine Öffnung reingeschlüpft sein. 


Hanni ist kastriert und in beiden Ohren tätowiert, leider sind die Unterlagen hierzu momentan nicht zu finden. 

Hinweise bitte an 0178/5447854

Alle anderen vermissten Tiere  finden Sie im Menü "vermisst"


Danke schön!

 

Wir, das Team des Tierheim Höchstädt, sagen im Namen unserer Schützlinge dankeschön für Ihre Unterstützung und die zahlreichen Spenden, die uns bisher erreicht haben. Wir freuen uns, dass Ihnen das Wohl unserer Tiere am Herzen liegt. 

 

Wenn Sie uns mit Spenden unterstützen wollen und sich nicht sicher sind, was wir brauchen, rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei, wir informieren Sie gern.

 

Hier geht es zu einem kleinen Spenden-Überblick.

Das passende Geschenk für jeden Anlass!

Tierschutz schenken!

 

Sie sind Tierfreund und suchen noch nach einem passenden Geschenk und wollen kein Geld für Nutzloses ausgeben?

Wie wäre es mit einer Mitgliedschaft oder einer Patenschaft für Ihren Tierfreund!

Bei uns können Sie für einen lieben Menschen eine Mitgliedschaft oder eine Patenschaft abschließen und als Geschenk überreichen.

Sie bekommen für den Beschenkten eine Urkunde und unsere aktuelle Tierheimzeitung.

Bei einer Patenschaft bekommen sie natürlich auch ein Foto des Patentieres.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Tierheim vor Ort.

 

 


Sie gehen gerne spazieren?


Bei uns können sie mit unseren Hunden Gassi gehen. 

Hundeausführzeiten sind Donnerstag-Sonntag von 14:30 bis 16:30

Wir beherbergen immer unterschiedlich viele Hunde und auch ganz verschiedene Charaktere. Nicht jeder Hund ist gleich.

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass ein passender Hund für Sie da ist, rufen Sie uns zwischen 15 und 17 Uhr an, oder sprechen auf den Anrufbeantworter.

Beim erstem Mal muss eine Gassigeh-Vereinbarung ausgefüllt werden und der Personalausweis hinterlegt werden.

Es ist von Vorteil, wenn Sie Ihr Handy mitnehmen, damit Sie uns im Notfall erreichen können oder wir auch Sie.

Minderjährige Gassigeher dürfen aus versicherungstechnischen Gründen nur in Begleitung eines Erwachsenen unsere Hunde ausführen.

 

Besonders am Wochenende kann es vorkommen, dass wir nicht genug passende Hunde zum Ausführen haben. 

Bitte haben Sie dafür dann Verständnis, dass wir nicht immer alle Anfragen erfüllen können.

 

Wir sagen dankeschön im Namen unserer Bewohner.

 

 


Mitgliedschaft – Die Grundlage des Vereins

 

Sehr geehrter Tierfreund,

 

auch unser Verein lebt durch seine Mitglieder. Nur durch die Mitglieder kann ein Verein seine Aufgaben erfüllen. Durch die Mitgliedschaft erhalten Sie ein aktives Mitspracherecht im Verein. Sie können aktiv nicht nur an den Mitgliederversammlungen mitarbeiten, sondern können sogar in die verschiedenen Organe, z.B. Beirat, Schriftführer, Kassenprüfer, aber auch in die Vorstandschaft gewählt werden.

 

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag (derzeit mindestens 20,- EUR/Jahr – wenn Sie wollen, auch mehr) sichern Sie Ihrem Verein ein gewisses finanzielles Polster. Übrigens, unsere Satzung finden Sie auch auf unserer Homepage.

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie den Mitgliedsantrag ausdrucken, ausfüllen und mir zuschicken würden, denn auch unser Verein benötigt dringend neue Mitglieder.

 

Mit freundlichen Grüßen

Johann Rechthaler, 1. Vorstand

 

Mitgliedsantrag als pdf

 

 

Tierpatenschaft im Tierheim Höchstädt

 

Eine neue Variante des aktiven Tierschutzes wollen wir allen interessierten Tierfreunden anbieten. Das Projekt „Tierpatenschaft“ ist den Menschen gewidmet, die aktiv helfen und unterstützen wollen und dabei für ein ganz bestimmtes Tier eine Patenschaft übernehmen. Insbesondere für Tierfreunde, die zu Hause kein Tier selbst halten können, stellt dies eine schöne Möglichkeit dar, Verantwortung zu übernehmen und einen kleinen oder großen Freund zu gewinnen.

 

Eine Tierpatenschaft wird durch einen >Patenschaftsvertrag< begründet, der über unsere Homepage >www.tierheim-hoechstaedt.de< oder über unser Tierheim zu beziehen ist.

Dabei haben Sie die Möglichkeit, einen finanziellen Beitrag zum Unterhalt des von Ihnen ausgewählten Tieres zu leisten, sowie die persönliche Betreuung dieses Tieres zu übernehmen.

 

Die Betreuung kann zum Beispiel Spaziergänge ebenso wie die Pflege oder gegebenenfalls auch die Ausbildung des jeweiligen Patentieres unter Anleitung umfassen. Natürlich möchten wir in diesem Programm vor allen Dingen die Tiere fördern, die sich schon längere Zeit im Tierheim befinden, beziehungsweise durch ihren jetzigen Status eventuell zu Langzeit-Gästen in unserem Tierheim werden können. Gerade diese Hunde und Katzen brauchen den beständigen Kontakt zu einer Person, um Vertrauen aufbauen zu können, ihre Streicheleinheiten konstant zu beziehen und eine Weitervermittlung wahrscheinlicher zu machen.

 

Momentan stehen mehrere Hunde und Katzen für eine Patenschaft zur Auswahl, deren Profile und Bilder Sie auf unserer Internet-Seite www.tierheim-hoechstaedt.de finden können. Da sind zum Beispiel ältere Hunde, von denen wir vermuten, dass sie "zum Sterben" ins Tierheim entsorgt worden; bei den Katzen haben wir die eine oder andere scheue Katze, die oft erst durch einen langen Aufenthalt im Tierasyl die Zuneigung und das Vertrauen zu Menschen wieder aufbauen.

 

Die Liste der Tierpatenschaft-Kandidaten kann täglich mit jedem Tier, das ins Tierheim kommt, länger werden. Gerade diese „Langsitzer“ stellen auch eine außerordentliche finanzielle Belastung für jedes Tierheim dar.

 

Haben Sie Interesse, einem dieser Kandidaten ein wenig Ihrer Zeit und Liebe zu schenken und das Tierheim finanziell zu unterstützen, dann kontaktieren Sie uns, per E-Mail unter tierheim@tierheim-hoechstaedt.de oder telefonisch unter 09074/3146. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Johann Rechthaler oder im Tierheim in Höchstädt.

 

 

 

Kastrationspatenschaft – eine Hilfe, die ankommt!

 

Immer wieder werden wir gebeten, uns um streunende, verwilderte Katzen zu kümmern. Eine Familie z.B. in einem kleinen Dorf bei Buttenwiesen füttert seit längerem einen sehr scheuen Kater. Nun hatte er eine schlimme Ohrenentzündung, verursacht durch starken Milbenbefall. Wir fingen den Kater ein und brachten ihn zur Behandlung und zur Kastration zum Tierarzt. Die Tierarztkosten übernahm in diesem Fall komplett die nette Familie, die sich natürlich auch weiter um den Kater kümmert. Andere verwilderte Katzen haben nicht so viel Glück. Auch wenn Anwohner auf Streunerkatzen aufmerksam werden, können sie oft entweder wegen der eigenen finanziellen Situation oder wegen der Größe der verwilderten Katzenkolonie die Behandlung und die Kastration der Katzen nicht bezahlen. Hier bauen wir auf die Unterstützung durch Kastrationspaten.

 

Als Pate erhalten Sie ein Foto der mit Ihrer Unterstützung kastrierten Katze und eine kurze Beschreibung der Lebenssituation.

Sie erfahren auch, wie Ihr Schützling gefangen wurde und wo er weiter leben wird. Sie können Ihr Patengeld (Für einen Kater 60,- € oder für eine Kätzin 100,- €) überweisen oder direkt im Tierheim vorbeibringen. Bitte geben Sie in beiden Fällen entweder Ihre genaue Adresse oder Ihre Telefonnummer an, damit unser Patenbrief Sie auch erreichen kann.

Bitte nennen Sie als Verwendungszweck Kastrationspatenschaft, damit Ihre Spende auch Ihrem Wunsch gemäß verwendet wird.

 

So wollen wir mit der Hilfe zahlreicher Tierfreunde auch in Zukunft Tierleid verhindern. Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Kontodaten für Ihre Überweisung:

 

VR-Bank Donau-Mindel

IBAN: DE26 7206 9043 0000 5850 50

BIC: GENODEF1GZ2

Verwendungszweck: Kastrationspatenschaft