Sie haben ein Tier gefunden?

 

Bevor das Tier zu uns muss, möchten wir Sie um Ihre Mithilfe bitten.

 

Fragen Sie bitte die Nachbarschaft, ob das Tier bekannt ist.

 

Schauen Sie sich auf unserer Homepage die vermissten Tiere aus unserem Landkreis an. Vielleicht ist ja Ihr Findling mit dabei.

Wenn Ihr gefundenes Tier eines der Bilder ähnelt, rufen Sie bitte die jeweils angegebene Telefonnummer an, um direkt Kontakt mit den betroffenen Personen zu nehmen oder wenn keine Nummer angegeben ist, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

Schauen Sie, wenn möglich, bitte in die Ohren des Tieres. Ist das Tier tätowiert können Sie mit Hilfe von Tasso oder einem Tierarzt versuchen den Besitzer zu ermitteln.

 

Eine weitere wichtige Maßnahme ist das Auslesen des Chips. Viele Katzen besitzen in der Zwischenzeit einen Mikrochip, dieser dient der Kennzeichnung des Tieres. Der Chip lässt sich bei allen Tierärzten oder Tierheimen, die über ein Lesegerät verfügen, auslesen. Hat das Tier eine solche Kennzeichnung lässt sich die 11 stellige Nummer wiederum über Tasso zuordnen. Voraussetzung dafür ist natürlich das die Besitzer ihr Tier registriert haben.

 

Sollte das Tier nicht dabei sein, können Sie uns ein Foto des Tieres per E-Mail schicken und einige Hinweise, wo und wann Sie das Tier gefunden haben.

Wichtig! Geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an, mit dem Hinweis ob wir diese auf unserer Homepage und bei Facebook veröffentlichen dürfen!

 

Haben Sie nicht die Möglichkeit, uns ein Foto zu schicken, dann rufen Sie uns bitte im Tierheim unter 09074/3146 an. Vielen Dank für ihre Hilfe.

 

Hier geht es zu den vermissten Hunden und Katzen oder Kleintieren.