Kleintiere

Neues Zuhause gesucht!

 

Aus einem Animal Hording Fall bieten wir aktuell einer Mama mit 3 Jungtieren – 2 davon sind bei uns auf die Welt gekommen - ein Zuhause auf Zeit. Der Nachwuchs ist nun aber alt genug, um auf eigenen Beinen zu stehen und die 3 sollen die Chance auf gutes Leben bekommen.


Das Alter der Mama ist unbekannt. Die zwei kleinsten im Bunde sind am 13. August 2023 auf die Welt gekommen. Das Geschwisterchen aus einem früheren Wurf wird auf 5-6 Monate geschätzt.

Aktuell leben alle als Familie zusammen, da es sich um 4 Mädels handelt ist es kein Problem und die Gruppe könnte so übernommen werden. Es ist aber auch Paarweise eine Abgabe möglich.

Sollten Sie bereits Chinchillas haben, ist eine sorgfältige und ruhige Zusammenführung sehr wichtig. Bereits bestehende Böcke müssen kastriert sein.

Bei Chinchillas ist einiges zu beachten, denn sie sind keine kuschligen süßen kleine Pelz-Kuscheltiere. Die Verantwortung, die man mit ihrem Einzug übernimmt, ist eine langfristige. Chinchillas können bis zu 25 Jahre alt werden. Man sollte sich also gut überlegen, ob man bereit ist, eine so lange Zeit für die Tiere zu sorgen. Sie sind keine Plüschtiere, wollen lieber beobachtet als gekuschelt werden und sind sicherlich kein Spielzeug für Kinder.
Auch die Unterbringung der kleinen flauschigen Tierchen ist nicht außer Acht zu lassen. Dabei ist zu beachten das handelsüblichen Kleintierkäfige in der Regel viel zu klein sind, sie lassen eine artgerechte Haltung nicht zu.
Ein Chinchillagehege kann gar nicht groß genug sein, denn die kleinen Tiere wollen sich bewegen. Als Möglichkeiten bieten sich Großvolieren oder selbst gebaute Gehege an. Die Grundfläche eines artgerechten Geheges sollte 200 x 100 x 150 cm für zwei Tiere betragen. Bei 4 Tieren muss die Fläche um mind. 1m² erweitert werden.

Wichtig ist, dass das Gehege vor direktem Sonnenlicht geschützt wird und es im Raum nicht zu heiß ist. Empfohlen werden 10 – 16 °C. Weiterhin sollte das Gehege vor Zugluft geschützt und tagsüber so ruhig wie möglich sein. Da Chinchillas nachtaktiv sind sollte der Standort gut gewählt sein.
Im Schlafzimmer der Kinder oder im eigenen haben sie nichts zu suchen.

Chinchilla klettern und springen gerne, was ihnen auch unbedingt im Gehege ermöglicht werden muss. An den Wänden sollten verschiedenen Sitzbretter befestigt sein, die durch dicke Kletteräste miteinander verbunden werden.
Verschiedene Schlafhäuschen und Rückzugsmöglichkeiten, ein Sandbad mit speziellem im Handel erhältlichem Chinchilla-Sand ist ebenfalls sehr wichtig für die Pflege des empfindlichen Fells. Quarzsand (Vogelsand) ist für ein Sandbad ungeeignet, da er zu scharfkantig ist und es zu Verletzungen des Fells kommen kann.
Schlupfröhren aus Holz oder Ton, Kletteräste, Korkröhren, Wurzelstücke, Nagertunnel (nicht aus Zedernholz), Weidentunnel und Natursteine als Versteck- und Klettermöglichkeiten sind geeignete Alternativen für die Einrichtung.

 

Ebenso ist die richtige Fütterung für die Tiere sehr wichtig.
Hochwertiges Heu sollte immer zur freien Verfügung im Gehege sein.
1 – 2 EL Chinchillapellets pro Tier, 2 TL Ergänzungsfutter (z.B. Mischungen aus getrockneten Kräutern und Blüten), Wasser sollte ständig verfügbar sein, entweder in einem erhöht stehenden, stabilen Napf oder in einer Nippeltränke und natürlich ausreichend Nagematerial, mit dem die ständig nachwachsenden Zähne abgerieben werden. Besonders geeignet sind ungiftige, ungespritzte Äste sowie Holz- und Rindenstücke von z.B. Obstbäumen, Haselnuss, Weide oder Rottanne.

Frischfutter sollte wenn überhaupt nur in sehr kleinen Mengen verfüttert werden, sonst bekommen die Tiere Durchfall. Mischfuttermittel anderer Tierarten sollten auf keinen Fall verwendet werden. Diese können zu lebensgefährlichen Verstopfungen führen. Leckerli, wie Hagebutten, ungeschwefelte Rosinen oder Stückchen von Trockenobst sollten nur vereinzelt gereicht werden. Nüsse und Mandeln sind sehr fettreich und können zu Organschädigungen führen.

 

Sind sie bereit auf einiges bei der Haltung zu achten, haben sie viel Freude mit den netten Tierchen und wir würden uns über Ihr Interesse freuen.


Rufen Sie uns an, wir können gerne weitere Fragen beantworten und gute Tipps geben.