Belina

 

Hallo lieber Hundefreund,

 

dürfen wir vorstellen, das ist Belina eine Huskymix Hündin. Belina kam im Dezember 2017 ins Tierheim Höchstädt zusammen mit 2 Freundinnen. Zuvor lebte sie als freier Hund in Rumänien. Durch Menschen hat sie leider fast nur negatives erfahren dürfen, weshalb sie aktuell auf einer Pflegestelle in Donauwörth wohnt, um auch die andere Art Mensch kennen zu lernen. Mit viel Geduld, Zeit und Training schafft sie es Großartiges zu leisten und wächst jeden Tag ein Stück weiter über sich hinaus.
Mittlerweile hat sie ihre Panik größtenteils abgelegt, trotzdem ist sie immer noch eine unsichere, misstrauische Hündin die noch viel Zeit benötigt, um den ganz normalen Alltag souverän zu meistern. Orientierung und Sicherheit im Alltag gibt ihr vor allem Keks  - ebenfalls ein Pflegehund der Familie.
An ihm kann sie sich beim Gassigehen orientieren und lernt langsam anhand seiner Körpersprache Situationen richtig einzuschätzen. Daher wäre es toll, wenn in der neuen Familie auch schon ein selbstbewusster souveräner Hund vorhanden wäre – gut eingegliedert in die Familie. Das würde ihr die Eingewöhnung sicherlich leichter machen.

 

Fernab von Straßen und unbekannten Menschen ist Belina dann eine völlig andere Hündin. Sie liebt es mit ihrem Hundekumpel über Felder und Wiesen zu toben, am liebsten stundenlang. Dabei ist sie dann völlig unbeschwert, ihre Angst ist wie weggezaubert. Selbstbewusst erkundet sie die Umgebung ohne dabei aber ihre Menschen aus dem Blickfeld zu verlieren. Auch ihren Kumpel fordert sie dann mit vollem Körpereinsatz heraus und testet ihre Grenzen aus. Aktuell ist sie dabei die ersten Kommandos zu lernen und kommt auch zuverlässig zu einem, wenn man sie ruft. Teilweise auch schon mit viel Schwung direkt auf ihre Bezugsperson zu.
Es wird zwar noch eine ganze Weile dauern, bis sie den Rückruf sicher beherrscht, den ganz Huskytypisch testet sie auch gerne bei ihrem Menschen die Grenzen aus, aber Belina ist auf dem richtigen Weg. Erziehung ist bei ihr zu Beginn keine ganz so leichte Sache. Durch ihr sensibles Wesen ist es  oft ein Drahtseilakt, die richtige Mischung aus Konsequenz und Toleranz an den Tag zu legen. Schnell schreckt sie noch vor einer minimal fordernden Stimme zurück und verfällt wieder in ihre Angst vor dem Menschen. Doch auch das ist im Laufe der Zeit sehr viel kontrollierter geworden.

 

Zuhause ist Belina eine total kuschelbedürftige Hündin wenn sie den Menschen kennt und ihm vertraut. Zugegeben wird es gewiss eine Weile brauchen, bis sie die Nähe und Liebe bei ihren neuen Menschen zulassen kann, aber wenn sie all ihren Mut zusammen nimmt und aufgetaut ist, dann schenkt sie einem bedingungslose und manchmal etwas stürmische Zuneigung.
Da Belina außer flinken Beinen auch noch ein sehr kluges Köpfchen hat, ist Intelligenzspielzeug fast schon ein „must have“. Fällt ihr dann doch mal die Decke auf den Kopf oder empfindet sie Stress, dann dekoriert sie gerne noch die Wohnung um. Sie meint das mit Sicherheit nicht böse, doch ist das ihre Art sich selber zu beruhigen.

 

Sollte ein anderer Hund in der neuen Familie leben, ist es beim Füttern wichtig, Belina einen sicheren Ort hierfür zu bieten. Auf der Straße musste Belina lernen, dass es überlebenswichtig ist ihr Futter zu verteidigen. Selbst gegenüber ihrem Kumpel und Mitbewohner tut sie dies. Doch vom Menschen lässt sie sich Futter ohne Probleme abnehmen.
Obwohl sie offenbar keine Erfahrung mit Kindern gemacht hat, verhält sich Belina gegenüber Kleinkindern sehr liebevoll und geduldig. Kindergeplapper scheint sie lustig zu finden.

 

Belina würde wunderbar zu aktiven, sportlichen Menschen passen, die gerne ihre Zeit draußen verbringen. Sicher hätte sie Spaß daran beim Joggen / Radfahren (das kennt sie bereits) zu begleiten. Ihre neuen Menschen sollten eine ordentliche Portion Geduld und Nerven mitbringen und gleichzeitig Spaß daran haben, durch das intensive Miteinander, Belina zu einem selbstbewussten Hund zu formen.

 

 

 

Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Tierheim Höchstädt, der Kontakt zur Pflegestelle kann dann gerne hergestellt werden. Wenn Sie sich nun in Belina Hals über Kopf verliebt haben, dann würden wir uns freuen, Sie bald bei uns im Tierheim willkommen zu heißen.

 

Bitte melden Sie sich aber auch dann davor, damit Belina bei Ihrem Besuch vor Ort ist.