Neues vom Pumuckl:

 

 

 

Pumuckl und seine Mama Oriana sind gut in der Klinik in Berlin angekommen.

 

Mittlerweile gibt es auch schon die ersten medizinische Neuigkeiten.

 

Prof. Lischer wird mit seinem Team anhand des CTs einen 3-D-Druck des Knochens erstellen und so die optimale Schnittführung für die Korrekturosteotomie testen, ehe er dann die eigentliche OP durchführt. Nach Pfingsten wird dann Pumuckls Unterarm mit einer Knochensäge geschnitten und im korrekten Winkel mit Platten fixiert. Das wird sicherlich keine leichte OP und wir sind alle sehr froh und dankbar, dass das medizinische Team so ernsthaft bei der Sache ist.

 

Davon abgesehen sind alle Klinikmitarbeiter in Oriana . das heißt übrigens die Goldene - und Pumuckl verliebt. Beide Patienten sind unwahrscheinlich nett und freundlich und geduldig.

 



 

Immer alle aktuellen Neuigkeiten zu finden unter:

 

https://tierarztpraxis-zusamaltheim.de/projekte/pumuckl

 


Wir bitten um Unterstützung!

 

Nicht nur unsere Schützlinge brauchen Hilfe, auch Pumuckl, ein 4 Wochen altes Shettyfohlen mit verkrümmtem Vorderbein, braucht dringend neue Freunde. Unsere Tierarztpraxis hat sich dem kleinen Kerl angenommen und ihn zusammen mit seiner Mutter übernommen. Katja und Arne Schlippenbach haben die beiden gekauft, um den kleinen Kerl zu retten.
Pumuckl  ist äußerst lebhaft und tobt trotz seiner Behinderung buckelnd über die Wiese. Die Fehlstellung wird aber von Tag zu Tag schlimmer, so dass nur eine OP den kleinen Racker vor dem Einschläfern bewahren kann.
Er hat eine gute Prognose, nach der OP ein normales Leben zu führen.

 

Nun beginnt ein Gemeinschaftsprojekt, dies zu ermöglichen.
Pumuckl ist zur Zeit in der Obhut der Tierarztpraxis Schlippenach, beide wurden entwurmt, entlaust, die Hufe der Mutter korrigiert und eine Tetanusimpfung durchgeführt.
Eine Tierfreundin hat sich auch bereits angeboten, den beiden nach erfolgreicher OP ein neues Zuhause bei ihren Shettys zu geben.

 

Soweit so gut … nun muss also nur noch die große OP organisiert werden.
Die Voruntersuchungen hat Pferdefachtierarzt Dr. Spreyer übernommen, den kleinen Wirbelwind genau durchleutet, machte geduldig eine Vielzahl neuer Röntgenbilder und schickt diese an seinen Kollegen Professor Lischer in die Uni Berlin, der sich sofort bereit erklärt hat, die OP für ein Tierschutzpony zu einem reduzierten Preis durchzuführen. Bis zu dem OP Termin hilft die ganze Praxis mit, Pumuckl und seiner Mama eine gute Zeit zu bieten.
Die Chefs der Versicherungsagentur aus der Nachbarschaft kamen zum Vor-Ort-Termin, um für beide eine Haftpflichtversicherung einzurichten.
Einige Freunde sicherten sofort eine finanzielle Beteiligung an den OP-Kosten zu.
Am kommenden Mittwoch gehen die beiden dann nun auf große Reise nach Berlin und werden auf der Fahrt von ihren Zieheltern begleitet, die dann noch am selben Tag die Rückreise antreten, da sie ihre anderen Schützlinge in der Praxis nicht vernachlässigen wollen.  
Wenn die OP erfolgreich verläuft, bleiben die beiden noch 2-3 Wochen in der Klinik und kommen danach zur Ausheilung zurück nach Zusamaltheim.

 

Nun startet also das große Gemeinschaftsprojekt „Pumuckl“ und wir bitten um Unterstützung für diese tolle private Aktion.
Die Spenden werden komplett zur Begleichung der OP-Kosten und allen nach der OP anfallenden Nachsorgebehandlungen verwendet. Der erste Kostenvoranschlag für die reinen OP-Kosten liegt bei 3000 – 5000 EURO.
Aber es kommen sicherlich noch einige Folgekosten auf die Zieheltern zu.
die Unterbringung in der Klinik, Medikamente und Tierarztkosten durch Fachtierärzte und was einfach so alles anfallen kann. Die Leistungen durch die Praxis selbst sind natürlich kostenlos, Medikamente werden zum Einkaufspreis besorgt, Anschaffung, Erstversorgung durch Dr. Spreyer (auch hier gab`s einen Tierschutzrabatt), Hufpflege und Futter übernehmen Katja und Arne Schlippenbach selbst. Doch Unterstützung für Pumuckl wird dennoch dringend benötigt.
Sollte am Ende noch Geld übrig sein, spenden wir es an KoMeT e.V.
Bitte beachten Sie, dass es sich hier um eine private Aktion handelt, es können keine Spendenbescheinigung erstellt werden.

 

Wir sagen im Namen von Pumuckl und seinen Zieheltern und seiner ganze Ersatzfamilie der Tierarztpraxis Schlippenbachbach danke für Ihre Spende.

 

SPENDENKONTO FÜR PUMUCKL:
IBAN: DE 59 720 691 93 01000 30 333
BIC: GENODEF 1 RLI
Raiffeisenbank Rehling
Kontoinhaber Katja und Arne Schlippenbach

 

 

 

https://youtu.be/oKl9j2WZhYk