Tyson

 

Vor knapp 2 Jahren hab ich einen Betrag verfasst, in dem ich sagte, wie schwer es mir immer noch fällt, durch das Hundehaus zu laufen ohne von Dir begrüßt zu werden…
Und nun hat mich vor einigen Tagen die Nachricht erreicht, dass Du erlöst werden musstest. Knochenkrebs im Endstadium…Das hast Du nicht verdient. Es schmerzt.
Auch wenn Du noch wundervolle 2 Jahre in Deiner eigenen liebevollen Familie hast erleben und kennenlernen dürfen, so scheint das nicht genug.

 

Ich bin sehr froh, Dich sanften Riesen als einen meiner Schützlinge gehabt zu haben.
Du bist als gefährlich und aggressiv eingestuft zu uns gekommen. Du hast Dich unberechenbar verhalten und wusstest mit Deiner Angst nicht umzugehen.
Doch Du konntest einfach nur nicht wissen, dass wir Dir nichts tun würden. Du hattest es gelernt Dich so zu wehren, Dein Leid und Deine Ängste haben Dich geprägt.
Du hast Dich auf uns, auf mich eingelassen. Du hast mir gezeigt, dass Du schon immer ein Traumhund warst und Du bist mit etwas Hilfe ein wahrer Traumhund für alle geworden.
Tyson, Du warst einer dieser Seelenhunde – etwas ganz besonderes für mich.

 

Ich hoffe, Du bist gut über die Regenbogenbrücke gekommen und kannst nun dort ohne Schmerzen weiter toben und springen und Dich schütteln.

 

Mach`s gut, mein sanfter Riese – Du wirst immer in meinem Herzen sein.

 

Deine Nicky