Türchen Nr. 24

 

Mila

 

Im Tierheim seit 31.10.2015

Rasse: Bernersennen-Mix

Geschlecht: weiblich

Alter: ca 1-2 Jahre

 

Mama Mila ist unser Sonnenschein im Tierheim. Sie ist die Mama von unseren 5 Welpen und ist immer sehr freundlich, aufgeschlossen und lieb. Sobald ihre Babys alle ein neues Zuhause haben sucht auch Mama Mila ein neues Zuhause. So wie wir Mila kennen gelernt haben verträgt sie sich mit allem und jedem. 

Türchen Nr. 23

 

Ina und Ivo (schwarz)

 

Die schüchternen Geschwisterchen suchen einen ruhigen Platz mit Geduld, gerne bei Artgenossen. Sie sind beide kastriert, gechipt und geimpft. Wenn sie sich an ihre Dosenöffner gewöhnt haben sollten sie die Möglichkeit zum Freigang haben. 

 

Türchen Nr.22

 

Marlo

 

Im Tierheim seit: 01.11.2015 (der Geburtstag)

Rasse: Bernersennenmischlinge

Vier Rüden, eine Hündin

Die Mama ist eine Bernersennenmischlingshündin, der Papa ist unbekannt.

 

Wenn Sie sich für einen der Welpen interessieren, machen Sie bitte mit unserem Tierheim-Team einen Besuchstermin aus.

 

Bevor Sie sich für einen Welpen bewerben, sollten Sie sich über folgende Punkte Gedanken machen:

 

Haben Sie genügend Zeit, sich mit dem neuen Familienmitglied zu beschäftigen?

 

Ihr „neuer“ Hund kann mehr als 15 Jahre alt werden. Können Sie sicherstellen, dass für ihn in seinem Leben gleichmäßig gut gesorgt werden kann?

 

Sind alle Familienmitglieder mit dem Familienzuwachs einverstanden?

 

Ist es der Wunsch aller Familienmitglieder und nicht nur der Kinder, dass ein Welpe einziehen darf?

 

Haben Sie eine Vorstellung, was der Unterhalt eines Hundes im Monat kostet?

 

Ist die Unterbringung des Hundes auf Dauer bei Urlaub oder Krankheit geregelt?

 

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten können, sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

TürchenNr.21

 

Matty

 

Im Tierheim seit: 01.11.2015 (der Geburtstag)

Rasse: Bernersennenmischlinge

Vier Rüden, eine Hündin

Die Mama ist eine Bernersennenmischlingshündin, der Papa ist unbekannt.

 

Wenn Sie sich für einen der Welpen interessieren, machen Sie bitte mit unserem Tierheim-Team einen Besuchstermin aus.

 

Bevor Sie sich für einen Welpen bewerben, sollten Sie sich über folgende Punkte Gedanken machen:

 

Haben Sie genügend Zeit, sich mit dem neuen Familienmitglied zu beschäftigen?

 

Ihr „neuer“ Hund kann mehr als 15 Jahre alt werden. Können Sie sicherstellen, dass für ihn in seinem Leben gleichmäßig gut gesorgt werden kann?

 

Sind alle Familienmitglieder mit dem Familienzuwachs einverstanden?

 

Ist es der Wunsch aller Familienmitglieder und nicht nur der Kinder, dass ein Welpe einziehen darf?

 

Haben Sie eine Vorstellung, was der Unterhalt eines Hundes im Monat kostet?

 

Ist die Unterbringung des Hundes auf Dauer bei Urlaub oder Krankheit geregelt?

 

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten können, sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

 

Türchen Nr. 20

 

Manni

 

Im Tierheim seit: 01.11.2015 (der Geburtstag)

Rasse: Bernersennenmischlinge

Vier Rüden, eine Hündin

Die Mama ist eine Bernersennenmischlingshündin, der Papa ist unbekannt.

 

Wenn Sie sich für einen der Welpen interessieren, machen Sie bitte mit unserem Tierheim-Team einen Besuchstermin aus.

 

Bevor Sie sich für einen Welpen bewerben, sollten Sie sich über folgende Punkte Gedanken machen:

 

Haben Sie genügend Zeit, sich mit dem neuen Familienmitglied zu beschäftigen?

 

Ihr „neuer“ Hund kann mehr als 15 Jahre alt werden. Können Sie sicherstellen, dass für ihn in seinem Leben gleichmäßig gut gesorgt werden kann?

 

Sind alle Familienmitglieder mit dem Familienzuwachs einverstanden?

 

Ist es der Wunsch aller Familienmitglieder und nicht nur der Kinder, dass ein Welpe einziehen darf?

 

Haben Sie eine Vorstellung, was der Unterhalt eines Hundes im Monat kostet?

 

Ist die Unterbringung des Hundes auf Dauer bei Urlaub oder Krankheit geregelt?

 

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten können, sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Türchen Nr.19

 

Maggy

 

Im Tierheim seit: 01.11.2015 (der Geburtstag)

Rasse: Bernersennenmischlinge

Vier Rüden, eine Hündin

Die Mama ist eine Bernersennenmischlingshündin, der Papa ist unbekannt.

 

Wenn Sie sich für einen der Welpen interessieren, machen Sie bitte mit unserem Tierheim-Team einen Besuchstermin aus.

 

Bevor Sie sich für einen Welpen bewerben, sollten Sie sich über folgende Punkte Gedanken machen:

 

Haben Sie genügend Zeit, sich mit dem neuen Familienmitglied zu beschäftigen?

 

Ihr „neuer“ Hund kann mehr als 15 Jahre alt werden. Können Sie sicherstellen, dass für ihn in seinem Leben gleichmäßig gut gesorgt werden kann?

 

Sind alle Familienmitglieder mit dem Familienzuwachs einverstanden?

 

Ist es der Wunsch aller Familienmitglieder und nicht nur der Kinder, dass ein Welpe einziehen darf?

 

Haben Sie eine Vorstellung, was der Unterhalt eines Hundes im Monat kostet?

 

Ist die Unterbringung des Hundes auf Dauer bei Urlaub oder Krankheit geregelt?

 

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten können, sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Türchen Nr. 18

 

Max

 

Im Tierheim seit: 01.11.2015 (der Geburtstag)

Rasse: Bernersennenmischlinge

Vier Rüden, eine Hündin

Die Mama ist eine Bernersennenmischlingshündin, der Papa ist unbekannt.

 

Wenn Sie sich für einen der Welpen interessieren, machen Sie bitte mit unserem Tierheim-Team einen Besuchstermin aus.

 

Bevor Sie sich für einen Welpen bewerben, sollten Sie sich über folgende Punkte Gedanken machen:

 

Haben Sie genügend Zeit, sich mit dem neuen Familienmitglied zu beschäftigen?

 

Ihr „neuer“ Hund kann mehr als 15 Jahre alt werden. Können Sie sicherstellen, dass für ihn in seinem Leben gleichmäßig gut gesorgt werden kann?

 

Sind alle Familienmitglieder mit dem Familienzuwachs einverstanden?

 

Ist es der Wunsch aller Familienmitglieder und nicht nur der Kinder, dass ein Welpe einziehen darf?

 

Haben Sie eine Vorstellung, was der Unterhalt eines Hundes im Monat kostet?

 

Ist die Unterbringung des Hundes auf Dauer bei Urlaub oder Krankheit geregelt?

 

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten können, sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Türchen Nr. 17

 

Unsere Zora ist ein Aufgewecktes und Freches Katzenmädchen. Sie ist ca. 6 Monate alt, entwurmt und geimpft.

Sie sucht einen Platz bei Artgenossen mit denen sie Toben und spielen kann. 

Hinter Türchen Nr. 16

 

verbirgt sich unser kleiner Felix. Er ist zur Zeit der kleinste in unserem Stall und sucht ein nettes Zuhause bei gleichalten oder zusammen mit Pumba. Felix ist 3 Monate alt, entwurmt, gechipt und geimpft.

Nicki sitzt hinter Türchen Nr. 15

 

Nicki ist ein verträglicher Zwerkkaninchen Bock auf der Suche nach Artgenossen. Nicki lebt mittlerweile auf einer Pflegestelle, aber ein eigenes Reich mit viel Platz zum hoppeln und Artgenossen wäre sein Kaninchen-Traum.

Wer kann ihm ein endgültiges Zuhause mit anderen Kaninchen geben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Mitarbeiter des Tierheim, um den Kontakt zur Pflegestelle herzustellen. Danke schön

TürchenNr. 14

 

Jutta ist ca 2 Jahre alt. Sie ist sehr verspielt und verschmust. Jutta hat aber auch ihren eigenen Kopf und zeigt schnell wenn sie keine Lust mehr hat zu schmusen.

Auf ihre Artgenossen kann sie gut und gerne verzichten. Sie ist kastriert, gekennzeichnet und geimpft. Jutta sucht einen Platz mit Freigang.

Sabbel und Sumse haben 


Türchen Nr. 13


Die beiden jungen Kater sind unzertrennlich und suchen gemeinsam ein neues Zuhause. 

Sie erleben bereits das zweite Weihnachtsfest bei uns. 

Sabbel und Sumse sind anfangs scheu und brauchen ihre Zeit um sich an neue Menschen zu gewöhnen. Wer hat die nötige Geduld und Zeit um sich mit den beiden anzufreunden. 

Sabbel und Sumse sind geimpft, kastriert und gekennzeichnet.

Tür Nr.12

Wolfi

Im Tierheim seit: 8.11.2015
Rasse: Tschechischer Wolfshund
Alter:2011
Geschlecht: männlich/kastriert

Seine Besitzerin ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.
Leider wissen wir dadurch nicht viel von ihm und müssen selber erst seine Unarten kennen lernen. Wolfi kommt aus reiner Zwingerhaltung und muss das Leben in einem Haus erst kennen lernen. Er ist sehr ungestüm und Futtergierig, daher nicht für kleine Kinder geeignet. Wolfi braucht eine konsequente Hand und hat einen hohen Bewegungsdrang.

Der Tschechische Wolfshund ist sehr Aktiv und braucht körperliche und geistige Beschäftigung, sonst beginnt er, alle möglichen Unarten zu entwickeln und sich selber zu beschäftigen.
Mehr noch als bei anderen Rassen sollten Sie sich die Frage stellen: "Habe ich genug Zeit für meinen Hund, habe ich genug Energie, um ihn ausreichend zu beschäftigen und bin ich konsequent genug, um ihn zu erziehen?"
Als sehr ursprüngliche Rasse ist Tschechoslowakischen Wolfshunden die Ranghierarchie sehr wichtig. Der Besitzer sollte sich darüber im Klaren sein, das er eine konsequente Erziehung benötigt und jede Handlung "seines Menschen" genau beobachtet und bewertet.
Sie sind sehr energievolle Hunde einer großen Rasse, die zu einem sehr großen Teil eine überdurchschnittliche Intelligenz aufweisen. Fehler in der Erziehung rächen sich schnell!
Für Menschen, die bereit sind, sich dieser Herausforderung zu stellen und sich auf diesen Hund einzustellen, ist er ein unübertrefflicher Begleithund.

 — hier: Tierheim Höchstädt.

Türchen Nr. 11 öffnet Betty für uns.


Betty verbringt bereits das dritte Weihnachtsfest bei uns im Tierheim.

Ihr größter Wunsch ist es, endlich ein eigenes zuhause zu finden.

Betty ist eine sehr eigenwillige und selbstbewusste Dame. Sie ist ca. 2 Jahre alt und hatte vor ihrem Einzug ins Tierheim wenig Kontakt zu Menschen. Betty weiß genau was sie will und ebenso was sie nicht will.

Mit anderen Katzen will sie nicht viel zu tun haben, sie sucht lieber einen Einzelplatz mit viel Freigang. Dies bedeutet aber nicht, dass Betty nicht gerne ab und dann auch kuschelt und gestreichelt wird. Nur bestimmt sie die Zeit dafür und die Dauer. Dennoch sucht auch Betty eine Familie, die sich immer um sich kümmern will, egal ob sie eine guten oder einen schlechten Tag hat.

Sie ist kastriert, geimpft und gechipt.

Seit einiger Zeit lebt Betty als Hofkatze bei uns und es gefällt ihr sichtlich gut.

Türchen Nr.10

Lissy ist ca. 4 Jahre alt.

Sie hat eine leichte Ataxy, mit immer wieder auftretenden Sehstörungen.

Sie kann sich aber normal bewegen und auch auf Kratzbäume Klettern.

Sie ist eine sehr ruhige aber etwas unsichere Katze die einen Platz in reiner Wohnungshaltung sucht.

Andere Katzen mag sie nicht so gern um sich.

Sie ist kastriert und geimpft.

Türchen Nr.9


Carlo ist ein sehr ruhiger Kater. Fremden gegenüber sehr scheu. Er sucht einen Platz mit Geduld und ruhe damit er sich an seine neue Umgebung gewöhnen kann. 

Er kam als Unfallkatze ins Tierheim, alles was ihn daran erinnert ist das fehlende Stück seiner Schwanzspitze was aber kaum auffällt. Er ist kastriert, gekennzeichnet und geimpft.

Adventstürchen Nr.8

 

Spike

Spike ist vor 8 Jahren als kleiner süßer Kater aus dem Tierheim in ein eigenes Zuhause gezogen. 

Jetzt gibt es in der Familie ein neues kleines Mitglied und Spike musste wieder zurück ins Tierheim. Spike machte uns große sorgen, er kam als unkastrierter und ungeimpfter Kater zurück, er lebte bei seinen ehemaligen Besitzern nur im Haus. 

Die ersten Wochen bei uns war er auf alles und jedensauer und reagierte sehr aggressiv auf seine neue Umgebung. Inzwischen hat er sich seinem Schicksal gefügt und man kann ihn ohne bedenken streicheln und sauber machen.

Spike sucht eine geduldige Familie bei der er in Zukunft auch Freigang haben darf, um seinem angestauten Frust freien lauf zu lassen. Mit anderen Katzen kommt er gar nicht zurecht. Wer kann ihm helfen und möchte ihm ein ruhiges Zuhause bieten. Spike freut sich auf ihren Besuch bei uns im Tierheim.

Türchen Nr.7

 

Kathi

Kathi kam zu uns weil sie eine Verletzung am Schwanz hatte und er entfernt werden musste.

Sie ist sehr zurück haltend Fremden gegenüber und braucht einige Zeit um sich an neue Situationen zu gewöhnen. Andere Katzen sind für sie kein Problem.

Kathi ist ca. 3 Jahre alt, kastriert, gechipt und geimpft. Kathi verbringt bereits das zweite Weihnachtsfest bei uns.

Adventstürchen Nr.6

Leila

Im Tierheim seit: 11.11.2015
Rasse: Kangal-mix
Alter:2013
Geschlecht: weiblich

Die Kangal – Mix Hündin ist verträglich mit Rüden, Hündinnen bei Sympathie.
Sie ist sehr Wachsam und Loyal zu ihrer Familie. Fremde Menschen mag Leila nicht so gern. Da sie sehr ängstlich allem Fremden gegenüber ist, sollte sie zu erfahrenen Hundebesitzern, gerne auch mit Zweithund an dem sie sich orientieren kann.
Wenn sie Leila kennen lernen möchten bringen sie bitte etwas Geduld und gute Leckerlie mit, denn Leila ist bestechlich.

.

Türchen Nr.5


Allessia kam als Flaschenbaby zu uns ins Tierheim. Sie ist sehr anhänglich aber auch frech und verspielt. Sie sucht einen Partner oder eine Partnerin mit dem sie ihren neuen Dosenöffner teilen kann. Allessia ist 3 Monate alt, teilgeimpft und gechipt. 

Türchen Nr. 4


Xenia sucht endlich ruhe in ihrem Leben. Sie hat mit ihren ca. 8 - 10 Jahren schon einige Familenwechsel hinter sich. Was aber nicht an ihr liegt. Xenia ist eine ruhige und ausgeglichene Britisch Kurzhaar Dame. Sie kommt aus einer reinen Wohnungshaltung. Sie ist kastriert und geimpft. Wer möchte der älteren Dame ein sicheres Zuhause bieten?

Türchen Nr.3



Ludwig ist 4 Monate alt. Anfangs etwas schüchtern, ist er ein verschmuster und verspielter kleiner Kater.  Ludwig sucht einen Platz bei anderen Katzen mit Freigang. Er ist kastriert, gechipt und geimpft.

Türchen Nr.2


Gismo und Mina

 

Die beiden molligen Katzen sind bereits seit Mai in unserem Tierheim. Bis vor kurzem haben sie noch darauf gewartet das sie wieder abgeholt werden und nach Hause dürfen. Jetzt sind sie auf der suche nach einem neuen zuhause. Die beiden sind ca. 5 Jahre alt und kastriert. Gismo ist anfangs etwas zurück haltend, taut aber auf sobald er seine Dosenöffner kennt. Die beiden freuen sich auf ihren Besuch bei uns im Tierheim. 

Türchen Nr.1


Hugo


Im Tierheim seit: 18.04.2014

Rasse: Dackel-mix

Alter: ca 2005

Geschlecht: männlich/kastriert



Hugo kam aus einem polnischen Tierheim zu uns.

In Polen wurde er nicht gut behandelt und auch geschlagen.

Bis jetzt hat Hugo nur das Zwingerleben kennen gelernt

Hugo ist ein typischer Dackel mit eigenem Kopf und Willen.

Er sucht ein erfahrenes Frauchen bzw. Herrchen. 

Hugo ist für Kinder ungeeignet.

Auf seine Artgenossen kann Hugo gerne verzichten.

Auf Grund des fortgeschrittenen alters hat er bereits Arthrose.

Wir suchen für ihn noch einen schönen Platz auf dem er auch die schönen Hundejahre kennen lernt kann.

Hugo sucht in der kalten Jahreszeit dringend einen Pflegeplatz.